Schmerz und Atmung

Schmerz und Atmung

Dieser Post knüpft an den gestrigen Post an. Dort ging es um eine kleine Atem-Meditationstechnik, die dir dabei hilft Gedanken oder Gefühle loslassen zu können. In diesem Post möchte ich eine persönliche Erfahrung mit dir teilen, die mir gezeigt hat, dass man mit Hilfe der Atmung auch die Empfindung von kurzzeitigen körperlichen Schmerzen beeinflussen kann.

In meinem Fall war es Schmerz, der durch Kälte verursacht wurde :). Während eines Kälte-Trainings nach der Wim Hof Methode, musste ich für fünf Minuten meine Hände in ein mit Eiswürfeln gefülltes Wasser tauchen. Direkt zu Beginn war meine Aufmerksamkeit ausschließlich auf den Schmerz gerichtet, wodurch die Schmerzen natürlich immer stärker wurden. Nachdem ich mich auf meine Atmung konzentriert habe, verging der Schmerz. Ich konnte mit Hilfe meiner Aufmerksamkeit regelrecht mit dem Schmerz spielen.

Jetzt fragst du dich vielleicht? Warum tut man sich das an? Ganz einfach. Nach dieser Übung wurde mir bewusst, wie machtvoll und kräftig die Konzentration auf die Atmung ist und das Energie immer der Aufmerksamkeit folgt.

Frage dich heute einmal selbst wem oder was schenkst du deine Aufmerksamkeit und damit Energie?