Der Wächter vor dem Tor. Zusammenarbeit von Verstand und Unterbewusstsein.

Die einen verteufeln den Verstand und sagen man solle mehr mit dem Unterbewusstsein arbeiten und die anderen sagen, benutz doch deinen Verstand, anstatt ständig in deiner “Traumwelt” zu sein.

Ich bin der Meinung, dass unser Geist nicht ohne Grund diese zwei verschiedenen Betriebsarten besitzt. Wichtig ist zu wissen, für welche Aufgaben der Verstand und für welche das Unterbewusstsein zuständig ist.

Mit deiner inneren Welt bist du durch das Unterbewusstsein verbunden. Daraus entspringt auch deine Intuiton. Gefühle wie Genuss, Ärger, Angst, Liebe aber auch deine Atmung, der Herzschlag und dein Vorstellungsvermögen obliegt der Macht deines Unterbewusstsein. An dieser Stelle merkst du wie wichtig es ist. Nicht ohne Grund wurde die Steuerung deines Herzschlags deinem Unterbewusstsein anvertraut und nicht deinem Verstand.

Dein Verstand hingegen, beschäftigt sich über deine fünf physischen Sinne, mit den Eindrücken im Außen. Er hat somit die Macht der Entscheidung und ist dafür verantwortlich wie du eine Situation im Außen für dich bewertest.

Angenommen, du wirst in das Büro deines Chefs zitiert und erhältst deine Kündigung. Nun gibt es zwei Möglichkeiten wie dein Verstand reagieren kann:

1. Du bist am Boden zerstört und machst dir Sorgen über deine Zukunft.
2. Du nimmst die Entscheidung deines Chefs an. Der Job hat dir eh nicht getaugt und jetzt startest du endlich deine Weltreise.

Dein Verstand entscheidet somit was in dein Unterbewusstsein hineingelassen wird. Bildlich gesehen kannst du dir deinen Verstand wie “𝐃𝐞𝐧 𝐖𝐚̈𝐜𝐡𝐭𝐞𝐫 𝐚𝐦 𝐓𝐨𝐫” vorstellen. Er kann das Unterbewusstsein lenken und verändern. Dein Verstand ist also – richtig angewandt – enorm wertvoll.

Deshalb ist es wichtig deinen Verstand zu trainieren, dass er nur konstruktive wohlwollende Gedanken in das Unterbewusstsein passieren lässt. Senn all das was der Verstand durchlässt wird von deinem Unterbewusstsein angenommen und es macht sich an die Arbeit diese Realität zu erschaffen.